Strahlenschutzkurse 2022

Sehr geehrte Damen und Herren,

in diesem Jahr setzt sich die Aktualisierung nach §48 StrSchV (1+) aus einem Online-Selbstlernkurs bei freier Zeiteinteilung und einem Präsenzkurs zusammen.
Nach erfolgter Anmeldung wird Anfang September der Online-Kurs freigeschaltet und Sie bekommen die Zugangsdaten per Mail von uns zugeschickt. Damit haben Sie Zeit, die Unterlagen bis zum Präsenzkurs durchzuarbeiten.

Anmeldungen bitte unter strahlenschutzkurse@radiologie-vechta.de

Der Präsenzkurs der Aktualisierung nach §48 (1) findet am 14.09.2022 von 14:00 – ca. 18:00 Uhr im BDKJ-Jugendhof, 49377 Vechta, Moorkamp 21 statt.

copy google map

Teilnahmegebühr:
Aktualisierung §48 StrSchV (1): 120 Euro

Ärzte und MTRAs mit Fachkunde im Strahlenschutz Röntgendiagnostik

MFAs mit Röntgenschein, OTA, Gesundheits- und Krankenpfleger bzw. Krankenschwestern mit Kenntnissen im Strahlenschutz.

 


Der Präsenzkurs der Aktualisierung nach §48 (2) (nur für Mitarbeiter von Nuklearmedizinischen und Strahlentherapeutischen Abteilungen) findet am 21.09.2022 von 14:00 – ca. 18:00 Uhr im Besprechungsraum der Strahlentherapie, 49377 Vechta, Marienstr. 13 statt.

copy google map

 

Aktualisierung §48 StrSchV (1+ 2): 170 Euro

Ärzte und MTRAs mit Fachkunden im Strahlenschutz Röntgendiagnostik, Nuklearmedizin und/oder Strahlentherapie

MFAs mit Kenntnissen im Strahlenschutz (NUK, Strahlentherapie)

 

Die Anmeldung zu den Kursen ist erst gültig bei Überweisung der Teilnahmegebühr (bis zum 30. August 2022) auf das Konto:

Oldenburgische Landesbank Vechta
IBAN: DE28280200504005554301
BIC: OLBODEH2XXX
Verwendungszeck: Aktualisierung 2022

Drei Standorte, vier unterschiedliche Bereiche, über 90 Mitarbeiter, eine geballte Kompetenz. Dank unserer qualitativ hochwertigen Ausstattung und der besonderen Quali zierung unserer Fachärzte und unseres gesamten Teams gewährleisten wir damit eine kompetente Betreuung unserer Patienten auf höchstem Niveau in der Region. Zur Verstärkung unseres Teams im St. Marienhospital in Vechta suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Medizinisch-technische Radiologieassistentin / MTRA (m/w)

Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit
  • ein kollegiales Arbeitsklima in einem engagierten Team

Wir wünschen uns:

  • Teamfähigkeit und Flexibilität für die Vollzeitstelle (40 Stunden)
  • Erfahrung im Umgang mit EDV
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Schichtdiensten und BereitschaftsdienstenNoch Fragen? Für weitere Infos steht Ihnen Katja Wefer unter (0 44 41) 8873213 gerne zur Verfügung. Fühlen Sie sich angesprochen? Dann senden Sie uns jetzt Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an: Radiologie Vechta, Maria Bührmann, Marienstraße 6-8, 49377 Vechta oder per E-Mail an: wefer@radiologie-vechta.de

Willkommen in der Radiologie Vechta im St. Marienhospital Vechta sowie an drei weiteren Standorten in der Region: mit insgesamt 700 Betten, über 90 Mitarbeitern, davon 11 Fachärzte, 9 Weiterbildungsassistenten – und 1 geballten Kompetenz. Dank unserer qualitativ hochwertigen und modernen Ausstattung (u.a. ein 3 T-MRT, zwei 1,5 T-MRT, drei CTs, zwei digitale Durchleuchtungsplätze, mehrere Röntgenanlagen) sowie der besonderen Qualfizierung unserer Fachärzte gewährleisten wir damit eine kompetente Patienten-Betreuung auf höchstem Niveau. Eine Weiterbildungsermächtigung (36 Monate) für das Fachgebiet Nuklearmedizin liegt vor.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Termin einen

Weiterbildungsassistenten (m/w) für Nuklearmedizin in Vollzeit,
gerne auch mit klinischer und /oder radiologischer Vorbildung.

» Anders als andere – einfach mehr Qualität in der Weiterbildung

In einem jungen, dynamischen Team von Nuklearmedizinern, Radiologen und Strahlentherapeuten bieten wir Ihnen gründliche und fundierte Ausbildung in der gesamten Nuklearmedizin mit intensivem Patientenkontakt in der Schilddrüsenambulanz, als auch in den anderen Teilgebieten der Nuklearmedizin, so in der Befundung von Skelett- szintigraphien, Myokardszintigraphien, Nierenszintigraphien, Hirnszintigraphien und vieles mehr. Unser Spektrum umfasst in der Nuklearmedizin sowohl die Diagnose internistischer, orthopädisch-chirurgischer, neurologischer, onkologischer und HNO-ärztlicher Fragestellungen als auch Behandlungstherapien wie die Radiosynoviorthese (RSO) und die Samariumtherapie.

Neben einer neuesten Schilddrüsenkamera verfügt die Abteilung über eine neue Doppelkopfkamera (Siemens).
Die nuklearmedizinische Abteilung wird aufgrund des großen Patientenaufkommens in der Region in den nächsten Monaten umfassend modernisiert und erweitert. In diesem Rahmen werden auch zwei neue Ultraschallgeräte installiert.

Sie werden intensiv und umfassend in den jeweiligen Teilgebieten der Nuklearmedizin eingearbeitet und unterstützt. Neben der nuklearmedizinischen Ausbildung beinhaltet ihre Tätigkeit auch eine zusätzliche Ausbildung in der Radiologie (MRT, CT).

Noch Fragen? Für weitere Informationen steht Ihnen Björn Kretschmer unter der Telefonnummer (0 44 41) 88 73 -211 gerne zur Verfügung. Fühlen Sie sich angesprochen? Dann senden Sie uns jetzt Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
Radiologie Vechta, Björn Kretschmer, Marienstraße 6-8, 49377 Vechta, kretschmer@radiologie-vechta.de

Aktuelle Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote

Die Radiologie Vechta MVZ ist ein hoch motiviertes Team an Ärzten, MTRAs, med. Fachangestellten und weiterem Personal. Wir setzen neben fachlicher Qualifikation auch flexible Einsatzbereitschaft, Serviceorientierung und Teamfähigkeit voraus.

Was ist diagnostische Radiologie?

Mit Röntgenstrahlung kann man das Innere des Menschen sichtbar machen. Und so ist die Radiologie der medizinische Bereich, der Diagnosen auf Basis von unterschiedlichen bildgebenden Verfahren stellt. Am bekanntesten ist das Röntgen und die  Computertomographie (CT), bei dem eine Strahlung eingesetzt wird, die wir stets so niedrig wie möglich wählen – gerade bei Kindern und jungen Menschen. Doch heute kann man auch mit weiteren Verfahren „unter die Haut“ schauen: mit der Kernspintomographie (MRT) und natürlich mit dem Ultraschall.

Wir sind stolz darauf, Ihnen heute dieses umfangreiche, hochmoderne Untersuchungsangebot machen zu können:

  • volldigitalisierte konventionelle Radiologie
 z.B. Lungenaufnahmen und Skelettuntersuchungen
  • Durchleuchtungsuntersuchungen
 z.B. der Speiseröhre, des Magens, des Darms und der Gelenke
  • Gefäßuntersuchungen
  • Angiographie, Phlebographie, Gefäßintervention
  • Digitale Mammographie
  • Ultraschalluntersuchungen 
der Schilddrüse und des Halses
  • Mehrzeilen-Computertomographie
 sämtlicher Körperregionen, CT-gezielte Punktionen und Schmerzbehandlungen
  • Kernspintomographie (MRT) von 
Kopf, Wirbelsäule, Gelenke, Thorax, Abdomen, MR-Mammographie, MR-Angiographie, MR-Kardiographie und MR Funktionsuntersuchungen

Gut zu wissen: Wir setzen stets das bildgebende Verfahren ein, das für Sie am schonendsten und für Ihre individuelle Diagnostik sinnvoll ist.

Pin It on Pinterest